Halteverbot in Düsseldorf beantragen

Hier können Sie einfach und unkompliziert Ihr Halteverbot in Düsseldorf beantragen. Die unten stehenden Angaben geben Ihnen Informationen zur jeweiligen Preisgestaltung bei einer Halteverbotszone in Düsseldorf. Ergänzen Sie Ihre Angaben und klicken Sie auf „Halteverbot bestellen“. Sie erhalten von uns unmittelbar nach Bestellung eine Bestätigungsemail, in welcher Sie Ihre Angaben kontrollieren können. Alle weiteren Unterlagen, wie Genehmigungen der für Düsseldorf zuständigen Behörden, Aufstellprotokolle der eingerichteten Halteverbotszone, sowie unsere Kostennote erhalten Sie via Email. Unsere Rechnungen können Sie sorglos per Überweisung begleichen.

Preisübersicht für Halteverbotszonen in Düsseldorf

einfaches Halteverbot

Beantragung einer behördlichen Genehmigung inklusive fristegerechter Aufstellung des Halteverbots, Anfertigung eines Aufstellprotokolls sowie Abholung der Halteverbotsschilder nach Ablauf der Gültigkeitsdauer.

für 98,- €

beidseitiges Halteverbot

Fristgerechte Beantragung einer Genehmigung zur Einrichtung eines beidseitigen Halteverbots.
In engen Straßen ist dies nötig um eine Rettungsgasse von mindestens drei Metern zu gewährleisten.
Aufstellung der Halteverbotszone inklusive Anfertigung eines Aufstellprotokolls und Abholung der Parkverbotsschilder nach Ablauf der Gültigkeit

für 121,- €

Schilderservice

Sie haben die behördliche Genehmigung selber und benötigen nur die Einrichtung einer Halteverbotszone inklusive Schilder.
Aufstellung, Abholung und Protokollierung sind inklusive.

für 61,- €

Alle Preise sind inklusive 19% Mehrwertsteuer

Zusätzliche Kosten pro weiteren Gültigkeitstag für eine Halteverbotszone in Düsseldorf: 20,00 €.

Bitte beachten Sie:

Bitte Buchung 14 Tage vor Gültigkeit aufgeben. Diesen Vorlauf braucht das Amt Düsseldorf zur Bearbeitung. Bei den kurzfristigen Buchungen können wir die Genehmigung dann nicht immer gewährleisten.

Bei zusätzlicher Buchung zur Genehmigung eines Außenaufzuges oder einer Hebebühne fallen zusätzlich Kosten von 35,- € an!

Bestellformular
Halteverbot in Düsseldorf

Halteverbotszone
Genehmigung
Adresse für das Halteverbot
Wann soll die Halteverbotszone gestellt werden
Halteverbot Details

Bitte beachten Sie:
Bei Containergestellung und Baustellen können die Preise der Stadt variieren. Wir werden Sie diesbezüglich umgehend informieren.

Bitte beachten Sie:
Bitte geben Sie den Grund in den Zusatzinformationen mit an.

für welche Fahrzeugart
Rechnungsadresse

Nach Ihrer Halteverbotszonenbestellung

Nach Eingang Ihrer Bestellung erhalten Sie von uns eine Bestätigungs-E-Mail. In dieser E-Mail werden Ihre Daten nochmals zusammengefasst. Bitte überprüfen Sie hier Ihre Angaben. Sollten Sie einen Fehler entdecken, so informieren Sie uns bitte unmittelbar via E-Mail.

Alle nötigen Schritte, wie die Beantragung der behördlichen Genehmigung in Düsseldorf und fristgerechte Aufstellung der Halteverbotsschilder werden von uns in die Wege geleitet.
Spätestens einen Tag vor Gültigkeitsdatum des Halteverbots erhalten Sie alle nötigen Unterlagen von uns via E-Mail. Mit diesen Unterlagen ist es Ihnen sodann möglich eventuelle Falschparker abschleppen zu lassen.

Halteverbot in Düsseldorf

Parkplätze in Düsseldorf sind Mangelware. Düsseldorf ist nicht nur die Landeshauptstadt von Nordrhein-Westfalen sondern mit seinen knappt 600.000 Einwohner, nach der Stadt Köln, die zweitgrößte Stadt in NRW. Bedingt durch den Düsseldorfer Flughafen, die Messe, die Rheinhäfen und seinen 22. Hochschulen ist Düsseldorf über die Landesgrenzen bekannt. Hohen Bekanntheitsgrat erreichte Düsseldorf nicht zuletzt durch seine bekannte Altstadt mit der längster Theke der Welt sowie die bekannte Einkaufsstraße der Königsallee. Auf der Kö, auf welcher alle Luxuslabel vertreten sind, sowie im gesamten Innenstadtbereich, sollte man generell immer ein Halteverbot aufstellen lassen. Nur so kann die direkte Zufahrt an die Adressen auch gewährleitstet werden. Bei Halteverbote-beantragen.de erhalten Sie in Düsseldorf das Sorglospaket für Ihr Halteverbot.

Weitgehende Informationen im Bezug auf die Ummeldung und andere diverse behördliche Vorgaben erhalten Sie hier.